back to the roots #8

Mit dem Teil back to the roots sind wir fast fertig – Teil 8 von 10 💪🏻.

Es ist irgendwie ein merkwürdiges Gefühl, dass back to the roots fast vorbei ist 😅.
Ich habe wirklich in den letzten Wochen und Monaten jedes meiner alten Hobbys wieder probiert und wirklich aufgegriffen. Bis auf Zeichnen mache ich wieder alles regelmäßig zusätzlich zum neuen Hobby Sport.

Ich glaube ich war schon lange nicht mehr so viel mit einer Kamera unterwegs wie in den letzten Wochen. Mich kribbelt es auch in den Fingern mich hier noch kreativer auszuleben – aber dafür brauch ich noch zwei Hände mehr 😅. Das Problem löst sich aber auch noch. Ansonsten dauert es halt notfalls dreimal so lange wie mit Hilfe. In meinem Amazon Warenkorb ist auch ein größeres Stativ bereits drin aber es ist mir gerade noch zu teuer. Es wäre eine gute Investition aber ich habe dieses Jahr schon eigentlich viel zu viel Geld ausgegeben.

Der nächste Schritt von back to the roots sind Fragen. 27 Fragen an mich selbst. Ich bin immer noch etwas auf einer Art Selbstfindungsreise gepaart mit Chakrenmeditation und dem Wunsch minimalistischer zu Leben. Letzteres ist für mich als kleines Konsumopfer noch nicht so gut umsetzbar. Aber ich mache keine Frustkäufe mehr was ich als Fortschritt verzeichnen würde.

Seit ich mit diesem Projekt begonnen habe, habe ich eine noch stärkere innere Ruhe. Vorher bereits durch Meditation und Selbstreflexion aber jetzt ist noch eine Steigerung da. Langsam werde ich auch dezent spirituell.
Das Einzige woran ich glaube ist Karma und dass alles im Leben eine tiefere Bedeutung hat.

xoxo Cathy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close