daily routines

Jeden Tag gleich gestalten – für einige in meinem Umfeld mehr als langweilig. Für mich ist da eine Strategie dahinter. Auch im Homeoffice hatte ich eine strenge Routine um möglichst produktiv zu bleiben. Was soll ich sagen? Es hat funktioniert.

Meine alte Routine von meinen vorherigen Jobs hat sich nur in soweit geändert, dass ich morgens nur noch einen Shake trinke oder einem Joghurt mit Obst esse. Anschließend für die Arbeit anziehen, einmal durchs Bad und schon geht es los. Falls jemand den Satz vermisst, dass ich mich schminke, der sucht vergebens. Cathy fühlt sich mittlerweile auch wohl ohne Makeup aber spielt immer noch gerne damit herum. Dazu später mehr.

Ich habe mir angewöhnt vor der Arbeit noch einen kleinen Spaziergang zu machen. Wenige Minuten mit dem Auto entfernt ist ein See zu dem ich immer gehe. Je nachdem wie schnell ich aus dem Bett gekommen bin geht es eine Runde oder zwei um ihn herum. Währendessen höre ich oft einen Podcast oder lese nebenbei die neusten Artikel auf XING oder in der Tagesschau App (trying to be grown up).

Danach geht es ins Büro wo ich mittags mein vorbereitetes Mittagessen zu mir nehme. Zwei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst – das hat sich nicht geändert.

Nach Feierabend geht es meistens direkt heim und zum Spaziergang Nummer zwei – oder ins Fitnessstudio. Wenn ich wieder in meiner Wohnung bin geht es direkt ans Mittagessen für den nächsten Tag kochen und noch eine Kleinigkeit zu Abend essen. Aktuell bin ich wieder auf dem Müsli-Trip.

Danach kommt Hausarbeit, Arbeit im Bereich Social Media und an den Projekten die am Laufen sind. Mittwochs plane ich meistens was ich die kommende Woche essen möchte damit ich Donnerstag/Freitag einkaufen gehen kann.

Samstag und Sonntag sind die beiden Tage, an denen ich überwiegend in der Natur bin. Manchmal alleine, manchmal in Begleitung. Manchmal mit Kamera und manchmal auch ohne. Oft nutze ich die Vormittage und späten Nachmittage zum shooten von neuen Bildern. Vorallem wenn ich Posts geplant habe aber jetzt gedanklich wieder meinen Instagram Feed umstrukturiert habe. Passiert alle paar Monate.

Mittlerweile kann ich beim Fotografieren Hilfe annehmen mit der ich im Endresultat auch zufrieden bin. Ich war die letzten Jahre immer Einzelgänger. Unterstützung ist echt angenehm.

Sonntag Abend wird dann wieder für Montag Mittag vorgekocht und anschließend bekommt die Küche eine Komplettreinigung.

xoxo Cathy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close