Rezept: Ruccola-Pesto

enthält unbezahlte Werbung

Hello 😊

Heute gibt es ein Pesto-Rezept mit Ruccola.

Ruccola esse ich erst seit kurzem dank meinem Partner. Allerdings hatte ich Ruccola bisher immer nur im Salat und konnte mir nicht vorstellen, wo ich ihn noch reinnehmen soll.

Dann kam meine Mutter mit “Pesto” um die Ecke – so habe ich etwas experimentiert und dieses Rezept gemacht für Ruccola-Pesto:

Du brauchst:

  • 200g Ruccola
  • 50g Samen/Nüsse (ich benutze diese)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 50g Streukäse
  • 100ml Öl
  • Salz und Pfeffer

Das musst du tun:

  • Ruccola waschen und grob klein schneiden
  • Nüsse kleinhacken und in einer Pfanne kurz anrösten
  • Ruccola, Nüsse, Knoblauch und Öl zusammen in einem Gefäß pürieren
  • Den Käse unterheben und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen
  • Das Pesto in ein Glas füllen (z.B. Marmeladenglas) und im Kühlschrank aufbewahren.

Wichtig:
Schaue, dass das ganze Pesto mit Öl bedeckt ist und gieße notfalls noch etwas hinein.
Wenn selbstgemachtes Pesto nicht bedeckt ist, kann es sein, dass es zu schimmeln beginnt nach ein paar Tagen/Wochen.

Man merkt hier, dass ich Knoblauch sehr gerne mag 🙊

xoxo Cathy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close