Trips: Felsenlabyrinth Luisenburg

unbezahlte Werbung

Hello 😊

Vor kurzem haben V und ich mal wieder einen Ausflug in meiner Homezone – das Fichtelgebirge – gemacht.

An einem schönen Samstagvormittag sind wir in Richtung Wunsiedel zur Luisenburg gefahren. Hier gibt es jedes Jahr die Luisenburg-Festspiele. FrĂŒher zu meiner Kindergarten- und Schulzeit war ich einige Male hier. Nach den AuffĂŒhrungen sind wir immer frisch gestĂ€rkt von einer Brotzeit zum Felsenlabyrinth gegangen.

Aus Nostalgie wurde dann die Ausflugsidee und auch der Wunsch, V noch einen weiteren Ort meiner Kindheit zu zeigen.

Die Luisenburg-Festspiele sind spektakulĂ€r und etwas, das man mindestens einmal in seinem Leben gesehen haben muss. Die StĂŒcke sind immer wieder andere aber der Charme und die Faszination bleibt seit jeher gleich. SchrĂ€g gegenĂŒber der Treppen, die zu den TribĂŒnen fĂŒhren ist auch das Luisenburg Resort, in dem man sich vor oder auch nach der AuffĂŒhrung stĂ€rken kann. ZusĂ€tzlich kann man sich dort auch ein Zimmer buchen.

Neben den Festspielen gibt es auch noch das Felsenlabyrinth. Eigentlich mĂŒsste ich eher DAS Felsenlabyrinth sagen. Warum? Das Felsenlabyrinth der Luisenburg ist das grĂ¶ĂŸte Europas und ein nationaler Geotop.
Die riesigen Felsbrocken sind umrandet von Höhlen und Schluchten. Kleine BrĂŒcken fĂŒhren ĂŒber letztere und die Aussicht, die man an den höchsten Punkten hat ist gigantisch.

Nun zu einem geschichtlicheren Teil zu unserem Ausflugsziel:
Dieses Felsenmeer wurde nach der Königin Luise benannt und ist seit dem 18. Jahrhundert touristisch erschlossen. Auf der NaturbĂŒhne neben dem Labyrinth finden jĂ€hrlich die Festspiele statt.

1790 wollten die BĂŒrger des Ortes das Felsengebiet als Landschaftsgarten gestalten. Die Besucher mussten sich oft bĂŒcken oder sogar auch kriechen, um das Felsenlabyrinth zu erkunden. Das hatte wahrscheinlich in der damaligen Zeit einen besonderen Reiz fĂŒr die Adligen.

Im Jahr 2002 wurde das Felsenlabyrinth vom Bayerischen Umweltministerium mit dem offiziellen GĂŒtesiegel “Bayerns schönste Geotope” ausgezeichnet. 2006 folgte dann die Aufnahme in die Liste der 77 ausgezeichneten Nationalen Geotope Deutschlands.

Das Felsenlabyrinth ist immer von April bis Mitte November geöffnet.

Mehr zu den Öffnungszeiten und den Eintrittspreisen findest du hier.
Der Parkplatz kostet fĂŒr den ganzen Tag 3€.

Die Adresse ist:
Luisenburg 2a
95632 Wunsiedel

xoxo Cathy

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefÀllt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close