Mein erstes Shooting

unbezahlte Werbung

Vor ein paar Wochen hatte ich mein erstes Shooting mit einer Fotografin – ein Hoch auf den Gutschein den ich hatte. Sonst hätte ich es mich wahrscheinlich niemals getraut.

Das Shooting war mit der lieben Jana und es war ein toller Nachmittag. Zwar war das Endresultat des Tages Sonnenbrand, diverse Insektenstiche und ein paar juckende Stellen von Brennesseln aber es hat sich voll und ganz gelohnt.

Die Zusammenarbeit war klasse und nach ein paar Minuten haben wir einander gut verstanden. Ich wusste was sie für ein Bild im Kopf hat und sie wusste wie sie meine Problemstellen (Oberarme, Schlupflid) gut verdecken kann. Der Wechsel zwischen “ausdruckslosem Gesicht” (was mein normales Gesicht ist 😅) und leichtem Lächeln war immer wieder lustig.

Unser Shooting fing am Waldstein im Fichtelgebirge an. Wir haben uns eine schöne Stelle im Wald ausgesucht und begonnen. Unser einziger Fehler war ein Baumstumpf. Aber mit ein bisschen Wasser waren die Hände auch wieder sauber.

Danach sind wir zu einem meiner Lieblingsorte gefahren: Eine kleine Brücke zwischen einem Wald und einem kleinen Dorf in der Nähe unseres Hauses.

Jana hatte mir zwischendurch immer wieder Bilder gezeigt. So wusste sie welche ich nicht so gut finde und hat dann einen anderen Winkel versucht.

Ich freu mich schon auf das nächste Mal mit Jana!

Tipp: Bei Baumharz an der Hose hilft nur Hose einfrieren und dann zwei bis drei Tage später das Harz vorsichtig rauspulen. Das Ganze klappt auch bei Kaugummi!

xo Cathy

*klick*

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close